ein weiterer Tag SKS

Tag 5… die Bäuche sind voll…Philipps Paella führt uns in die Relaität zurück. Nach jeweils gefühlten 30 MOP Manövern und 200 Halsen war das Orientierungsvermögen und der Gleichgewichtssinn weg!

Leinen Los in Enkhuizen, so gings heute los. Andreas steuert die Logoff sicher über die Vorspring vom Anlegesteg weg. Wir bewundern die Traditionsboote und vegessen gelegentlich unsere Funktionen… Alles geht trotzdem gut.

Die großen Plattbodenschiffe machen das quasi einhändig und blind. Wir sind sehr beeindruckt.

Nach einigen Hafenmanövern wie ‚Wenden auf engem Raum‘ und ‚kursgerechtem Aufstoppen‘, fährt Annerose umsichtig zwischen all den wirklich beeindruckenden  alten Segelbooten aufs Ijselmeer raus.

Der Wind flaut im Laufe des Tages ab, wir haben nach dem penetranten Nieselregen eigentlich mit einem Tag voll Wind und Regen gerechnet (selbstredend haben wir den Wetterbericht im Auge gehabt…) und dann gabs Sonne und alle Wolkenbilder aus dem Lehrbuch satt… Welche Wetterprognosen können wir daraus ableiten? ? ?

Zum Glück haben wir noch ein paarTage bis zur Prüfung!!

Ausgehungert und durstig gibts nach vergessener Zeit Pfannkuchen – selbstgebacken !!- bei 20 Knoten Wind mit Speck und Kääääse… und wer möchte, mit Vanille-Vlan (Gedenkminute für Claudia…schade, dass du nicht mehr aufm Schiff dabei bist…) und Erdbeermarmeldade… mjam..

Dann weiter stundenlang Kurse fahren…nach Kompass oder den Kursen zum Wind…was sich bei Vorwindkurs, für Einzelne nicht als einfach erweist. Lost in Space..

Endlose Ketten von grauen und weißen Windrädern schweben überm Ijsselmeer, wir schauen ein bisschen wehmütig an Land, weil wir doch schon etwas müde werden.

Martin übernimmt das Steuer und zielt sicher auf den Hafen von Urk… Was sich anhört, als ob Gehirn und Zunge unterschiedliche Komandos bekommen würden erweist sich als wunderschön malerischer, zauberhafter kleiner Ort, den wir aber nicht mehr alle erkunden können.. viel zu müde und erschöpft vom aktiven Tag und der lecker Paella sitzen wir glücklich und müde im edlen Salon… Haben wir es doch gut..

P.S. Theorie ist heute glücklicherweise ausgefallen… Keiner hatte mehr Platz im Hirn…

Wir warten nur noch auf Kobolde und Wassergeister, Nebellichter und der Gleichen… und auf die Prüfer…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.